Aktuell im Januar 2019


Praktikantinnen:

Regenbogenhort:

Nina Wagener

7.1.19-8.3.19

Grüne Gruppe:

Stine Warnecke

9.1.19-12.3.19

 

10.1.19

Die Gruppen bieten Kinder-Yoga an.

 

31.1.19

Der Förderverein schenkt uns eine Aufführung der Harzer Puppenbühne in unserer Kita.

Für 3,5 - 7 jährige das Stück:

Oh, wie schön ist Panama

Für 2 - 3 jährige das Stück:

Wo ist nur die Entenmama

 
   
   

Speiseplan

Montag 21.01.2019

Schnitzel

Rahmgemüse

Salzkartoffeln

Pfirsichkompott

Dienstag 22.01.2019

Gurkensalat

Fisch in Tomatensoße

Reis

Mittwoch 23.01.2019

Kohlauflauf

Salzkartoffeln

Vanille-Pudding

Donnerstag 24.01.2019

Pizza

Fruchtjoghurt

Freitag 25.01.2019

Linsensuppe mit Würstchen

Apfelmus mit Sahne

 

 

 

 

 

 

 

Unser Tagesablauf

Die Kinder kommen zwischen 13.00 Uhr und 14.00 Uhr von der Grundschule Echte, Düderode und der Auetalschule Kalefeld zu uns in den Hort.                                Zwischen 13.00 Uhr und 13.30 Uhr haben die Kinder Zeit in Ruhe anzukommen, von den Erlebnissen aus der Schule zu erzählen oder sich im Außengelände zu bewegen.

Mittagszeit

Gemeinsam mit den Kindern decken wir den Mittagstisch ein. Um 13.30 Uhr gibt es Mittagessen. Dieses wird frisch in der Kita zubereitet.

Jedes Hortkind nimmt am Mittagessen teil,sofern es nicht bis 10.00 Uhr in der Kita abgemeldet wurde. Während der Zeit legen wir Wert auf eine entspannte Atmosphäre. Jedes Kind hat seinen festen Platz. Besonders achten wir auf das Tischgebet, gute Tischsitten, leise Gespräche, dass die Kinder von den verschiedenen Gerichten probieren und der Selbstbedienung von Getränken und Speisen. Bei der Selbstbedienung von Speisen, sollte jedes Kind darauf achten, sich mehrere "kleinere" Ess-Portionen zu nehmen.

Nach dem Essen räumt jedes Kind sein Geschirr und Besteck in die Geschirrspülmaschine. Der Tischdienst erledigt die anderen anfallenden Aufgaben (z.B. Tisch abwischen, restliches Geschirr abräumen,....usw.).

Hausaufgabenzeit

Von 14.15 Uhr bis 15.15 Uhr ist Hausaufgabenzeit.Ein wichtiger Bestandteil ist bei uns die Hausaufgabenbetreuung. Die Hausaufgaben dienen der Vertiefung, des in der Schule gelernten Unterrichtsstoffes. Für das Kind und die Lehrkraft ist es die Kontrolle, ob die Unterrichtsinhalte verstanden wurden oder ob noch Defizite bestehen.                                                         

Während der Hausaufgabenzeit gewährleistet der Hort eine ruhige Atmosphäre, genügend Platz zum Arbeiten, wenig Ablenkung, verschiedene Hilfestellungen zum selbstständigen Arbeiten unter Verwendung unterschiedlichster Hilfsmittel. Wir stehen dem Kind als Ansprechpartner zur Verfügung und geben ihm Hilfestellung - aber keine Nachhilfe! Das Kind soll selbst verantwortlich seine Hausaufgaben erledigen.

Die Hausaufgaben werden von uns auf Vollständigkeit kontrolliert, wir verfälschen jedoch nicht das Bild der eigenständigen Leistungsfähigkeit des Kindes. Wir unterstützen das Kind bei seinen Hausaufgaben - wir machen sie nicht für das Kind! Die Grundverantwortung für die Hausaufgaben, das tägliche Nachfragen, die Ordnung in der Schultasche, liegt bei den Eltern. Darum gehen wir davon aus, dass sie regelmäßig in die Schul- und Hausaufgabenhefte Einsicht nehmen.

Der Freitag ist im Hort hausaufgabenfrei.

Freizeitgestaltung

Die Kinder können ihre Freizeit selbst gestalten. Sie haben die Möglichkeit in eigener Regie ihre Zeit nach den Hausaufgaben zu nutzen z.B.:

- in unserer Leseecke zu lesen,

- Rollenspiele zu spielen,

- CD's oder Kassetten zu hören,

- Karten- oder Tischspiele zu spielen,

- Malen oder Basteln in unserer Kreativecke

- am Computer Fachwissen zu festigen,

- unter Anleitung sich mit dem PC vertraut zu machen,

- in der Legoecke zu bauen,

- Airhockey zu spielen,

- im Garten sich auszutoben,

- den Kita Spielplatz zu nutzen oder die Turnhalle montags,

- den Werkraum in der Kita, um zu tuschen, zu werken, etc.

 

Wir arbeiten situationsorientiert, d.h. wir greifen Situationen der Kinder auf und planen hieraus gemeinsame Aktivitäten. Als evangelische Einrichtung legen wir sehr viel Wert darauf, das die Religionspädagogik in unserer Hortarbeit mit einfließt (z.B. besuchen wir die Kirchen aus der Gemeinde und erstellen Collagen etc.).

Geburtstage feiern wir immer freitags, da es keine Hausaufgaben gibt. Zu den Geburtstagen bringen die Kinder eine Kleinigkeit zum Ausgeben mit (z.B. Haribo, Bonbons,...usw.).

Während der Ferien finden verschiedene Aktionen statt, die rechtzeitig in einem Elternbrief angekündigt werden.

Als Besonderheit führen wir einmal im Jahr eine Hortübernachtung durch.